Überall die gleichen Bilder

Liebe Freunde,
wenn alles im Winter bei der Holzernte so wunderbar wäre, wie die Forstämter nicht müde werden zu behaupten, dann fragt man sich doch, weshalb sich die Bilder aus vielen Wäldern in Deutschland nach der Holzernte so katastrophal gleichen, so wie in diesem Fall der Holzernte im Moosbach-Wald bei Feucht nahe Nürnberg.

Spricht dieses Bild nicht Bände?

waldschadenmossbach_New_1355839801

Hier klicken um zum ganzen Bericht zu gelangen!

Die Bund-Naturschutz-Kreisgruppe Nürnberger Land hat in den letzten Jahren viele Meldungen besorgter Bürger über die Waldwirtschaft in den Staatswäldern erhalten. Diese Informationen sowie eigene Beobachtungen des BN zeigen grundsätzliche Probleme bei der Bewirtschaftung auf. Es handelt sich hier u.a. um eine Fläche in unmittelbarer Nähe von Röthenbach (Revier Seespitze), um Naherholungswälder am Dreibrüderberg bei Feucht und bei Winkelhaid sowie am Glasersberg bei Wendelstein, aber auch um andere Flächen. Erhebliche Bodenschäden, Vernichtung von wichtigen Strukturen wie Waldrandhecken und starke Durchforstungseingriffe habe man beobachtet, so der BN in einer aktuellen Pressemitteilung. Der Forst Nürnberg hält dagegen und spricht von Falschmeldungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.